SingleMalt-Whisky.at

Whiskylexikon

A
Abgang
Fachausdruck für Nachgeschmack. Englisch «Finish» oder «Aftertaste»
Alter
Das auf einer Flasche angegebene Alter entspricht dem jüngsten darin enthaltenen Whisky. Es kann aber auch deutlich älterer Whisky enthalten sein
Angel's Share (Engelsanteil)
Die Menge Flüssigkeit, die während der Reifung aus dem Fass verdunstet (ca. 1-2% jährlich)
Auskohlen
Vorallem für amerikanische Whiskeys werden die Fässer mit Feuer ausgekohlt, desinfiziert und das Holz mit Zuckerstoffen karamellisiert.
Alterung
Der Alterungsprozess eines Whiskys endet mit der Abfüllung aus dem Fass in die Flaschen

B
Baby Whisky
Frisch destillierter, farbloser Whisky mit einem Alkoholgehalt von 70 bis 90 Vol.%
Barrel
Ein amerikanisches Bourbonfass mit einem Fassungsvermögen von etwa 200 Litern
Blended Malt
Eine Mischung von SingleMalt Whiskys aus mehr als einer Brennerei
Blended Whisky
Eine Mischung oder ein Verschnitt aus verschiedenen Whiskys
Bourbon
Ein amerikanischer Whiskey, der aus einer Maische mit mindestens 51% Mais hergestellt wird und laut Gesetz mindestens vier Jahre in neuen Eichenfässern lagern muss
Brennblase
Fachausdruck für den Kupferkessel, in welchem Whisky destilliert wird. Englisch «Pot Still» oder «Still»
Butt
Gebrauchtes Sherryfass mit einem Fassungsvermögen von etwa 500 Litern
Burn
Engl. Ausdruck für Bach (schottisch)

C
Campbeltown
Eine Stadt in Kintyre, welche im letzten Jahrhundert über 30 Malt-Destillerien besaß. Obwohl es dort heute nur noch zwei Brennereien gibt, gilt Campbeltown als eigene Whisky-Region
Cask
Englischer Ausdruck für Fass
Cask strength
Englische Bezeichnung für Fassstärke (unverdünnter Whisky)
Charring
Nennt man wenn die Fässer ausgebrannt werden. Mit diesem Prozess erzeugt man genau die Hitze, die nötig ist, damit eine ganz besondere Aromenmischung über die Jahre hinweg vom Spirit aufgenommen wird
Cask Finishing
Die Praxis, für die Schlussphase der Whiskyreifung anderer Fässer (Portwein-, Madeira-, Rum- oder französische Weinfässer) zu verwenden

D
De-Luxe-Blend
Ein Blended Scotch Whisky mit einem Anteil von mehr als 35% Malt-Whisky
Dram
Schottische Maßeinheit für ein Glas Whisky

E
EinzelfassAbfüllung
Eine Abfüllung, die aus nur einem Fass stammt (oft in Fassstärke abgefüllt)

F
Fassstärke (cask strength; barrel proof)
Whisky, der ohne vorherige Verdünnung direkt vom Fass abgefüllt wird. Er hat um 57 bis 63 Vol.%

G
Gärung
Prozess in der Whiskyherstellung. Nach dem Maischen wird die zuckerhaltige Würze in große Bottiche geleitet unddort unter Zugabe von Hefe in Alkohol umgewandelt
Glen
Schottischer Begriff für Tal
Grain Whisky
Grain Whisky unterscheidet sich von Malt Whisky durch die verwendeten Rohstoffe und die Art der Herstellung. Während bei Malt Whisky ausschließlich gemälzte Gerste Verwendung findet, dürfen bei der Herstellung von Grain Whisky verschiedene Getreidesorten (Roggen, Gerste, Mais, Weizen, Hafer) eingesetzt werden. Grain Whiskys werden zum Blenden verwendet

H
Highlands
Große Whisky-Region in Schottland
Hogshead
Ein Eichenfass mit einem Fassungsvermögen von etwa 250 Litern

I
Independent Bottler
Unabhängige Abfüller, die Whiskyfässer von den Destillerien kaufen und nach ihrem Ermessen abfüllen. Einige Namen: Signatory, Gordon & Macphail, Jack Wiebers, Caddenhead, Wilson & Morgan, Berry Bros, DuncanTaylor, Murray McDavid, James MacArthur, uvm.
Islands
Schottische Hebrideninseln, Orkney, Skye, Arran, Mull und Jura. Sie gehören zu der Region Highlands
Islay
Schottische Hebrideninsel und Whisky-Region. Auf Islay (sprich: eila) werden stark rauchige, torfige, schwer erdige, teilweise jodartige Malts hergestellt

K
Karamel
(Einfacher Zuckercouleur (E 150 oder E 150a))Zusatz, der die Farbe eines Whiskys beeinflusst
Kiln
Darrofen, Trockenofen, Gebäude mit pagodenförmigem Dach

L
Loch, Lough
Englisch für See, Meeresarm
Lomond Still
Eine Pot Still, mit der die Brennerei den Charakter der produzierten Spirituose variieren kann. Der Grad des Rückflusses kann verändert werden durch einen zusätzlichen Kondensator auf der Still, sodass ganz nach Wunsch eine schwerere oder leichtere Spirituose erzeugt wird
Lowlands
Südliche Whisky-Region in Schottland
Low wines
Englischer Name für den nach der ersten Destillation entstandenen Roh-Whisky mit einem Alkoholgehalt von ca. 20 Vol.%

M
Maischen
Ein weiterer Schritt in der Whisky Herstellung, bei der das Malz zu einer zuckerhaltigen Flüssigkeit (Würze, Wash) aufgekocht wird
Malt-Whisky
Whisky, der aus gemälzter Gerste hergestellt wurde
Mälzen
Erster Schritt in der Herstellung von Malt-Whisky, wobei die in der Gerste enthaltene Stärke in Zucker umgewandelt wird.Der Prozess des gezielten Startens und Stoppens der Keimung des Getreides, um seinen Stärkegehalt zu maximieren. Wenn das Getreide zu keimen beginnt (unter Einfluss von Wärme und Feuchtigkeit), wird es zu Grünmalz (Getreide, das gerade zu sprießen begonnen hat). Das Grünmalz wird durch Darren zu Malz
Malzschrot
Gemahlenes, gemälztes Getreide. Durch Zugabe von Wasser erhält man Maische
Mash Tun
Mash Tun bezeichnet den Maischebottich. Hierin wird das geschrotete Gerstenmalz ausgekocht um die Zucker- und Stärkebestandteile für die Gärung zu lösen

N
New Make
Die klare, verwendbare Spirituose, die aus der Spirit Still fließt. Sie hat eine Stärke von um 70 Vol. % und wird verdünnt auf 63-64 Vol. %, bevor sie zur Reifung in Fässer kommt.
Nosing
Riechen oder beschnuppern des Whiskys

O
Oak
Englischer Begriff für Eiche

P
Patent Still
Destillierapparat, entwickelt von R. Stein und patentiert von A. Coffey, welcher kontinuierlich, d.h. ohne Unterbrechung, kostengünstig große Mengen Alkohol herstellen kann. Mit dieser Methode wird aus verschiedenenGetreidesorten beispielsweise Grain-Whisky hergestellt
Peat
Englischer Begriff für Torf
Pot Stil
Die großen, zwiebelförmigen, fast immer aus Kupfer bestehenden Behälter für portionsweise Destillation. Pot Stills variieren in Größe und Form, und diese Unterschiede wirken sich auf die Spirituose aus
Proof
Ein Maß für den Alkoholgehalt. 100% Britisch Proof entsprechen 57,1 Vol. %. 100 US Proof entsprechen 50,0 Vol.%
Pure Malt
Dieser Begriff meint ausschließlich Malt-Whisky, lässt jedoch offen, ob es sich um Single Malt oder Vatted Malt handelt

R
Reifung
Damit aus New Make Whisky wird, muss er eine Zeit lang in Eichenfässern reifen. Der Zeitraum variiert und ist gesetzlich festgelegt: In Schottland und Irland mindestens drei Jahre
Rye-Whisk(e)y
Amerikanischer Whiskey aus mindestens 51% Roggen hergestellt und in neuen Eichenfässern gelagert. Dieser Whiskey-Typ kommt ursprünglich aus Pennsilvania und Maryland. Kanadischer Rye-Whisky ist immer ein Verschnitt (Blend)

S
Scotch Whisky
Um diesen Namen tragen zu dürfen, muss er laut Gesetz in Schottland hergestellt sein und mindestens drei Jahre in Eichenfässern gelagert werden
Scotch
Dieser Begriff meint oft einen schottischen Blend
Single Barrel
Einzelfassabfüllung, Whiskey der aus einem einzigen Fass stammt
Single Cask
Single Malt Whisky, der aus einem einzigen Fass stammt
Single Grain
Getreide-Whisky aus einer einzigen Destillerie
Single Malt
Ein Malt Whisky, der das Produkt nur einer Brennerei ist
slàinte mhath
Gälisch Prosit, zum Wohl.
Speyside
Eine Region in den schottischen Highlands, mit über 60 Destillerien entlang dem Fluss Spey. Wird oft als eigene Whisky-Region erwähnt
Spirit
Englischer Begriff für Alkohol
Spirit Safe
Apparat um die Menge des destillierten Alkohols genau festzustellen. Da nicht das gesamte Destillat für den Verbrauch relevant ist, sondern nur der sogenannte Middle Cut, benötigt der Stillman eine Möglichkeit, genau zu bestimmen, wann der Vorlauf, der sogenannte Foreshot, zu Ende ist und das begehrte Herzstück beginnt und wann es in den Nachlauf, den Feints übergeht.
Spirit Stil
Bezeichnung für die zweite Brennblase (Feinbrand) in Schottland. In der Spirit Still werden die Low Wines destilliert. Es ist der zweite Destillationsvorgang. Dabei wird der Alkoholgehalt der Low Wines von ca. 22-25 % auf etwa 70 % aufkonzentriert. Das Ergebnis des Vorgangs wird "new make Spirit" oder auch nur "Spirit" genannt. Daher die Bezeichnung Spirit Still.
Still
Die Brennblase, in der die Destillation stattfindet. Es gibt zwei Haupttypen: die Pot Still für portionsweise Destillation und die Säulen-Brennblase für kontinuierliche Destillation
Stillman
Englischer Begriff für Brennmeister

T
Tasting
Englisch für Whiskydegustation, Whiskyprobe
Torfen
Die Zugabe von Torf in die Öfen der Darre beim Mälzen von Gerste, um dem Whisky ein rauchiges Aroma zu verleihen. Gerste, die so behandelt wurde, nennt man getorftes Malz
Toasting
Nennt man wenn die Fässer ausgebrannt werden. Mit diesem Prozess erzeugt man genau die Hitze, die nötig ist, damit eine ganz besondere Aromenmischung über die Jahre hinweg vom Spirit aufgenommen wird.

U
Unabhängige Abfüller
Eine Firma, die von den Brennereien kleine Mengen Whisky in Fässern kauft und selbst in Flaschen füllt
Uisge beatha
Alter gälischer Ausdruck für Lebenswasser, heute Whisky
Un-Chillfiltered
Auch non chilled filtration, bedeutet nicht kalt filtriert

V
Vatted Malt
Ein Verschnitt aus mehreren, verschiedenen Single Malts
Vatting
Das Mischen von Whiskys aus mehreren Fässern. Dies erfolgt üblicherweise, um eine Geschmackskonsistenz über längere Zeit zu wahren
Vermählen
Das Mischen von Whisky vor der Abfüllung. Es bezieht sich meist auf Blends, für die unterschiedliche Whiskys gemischt und mitunter eine Zeit lang gelagert werden, um sich besser zu binden

W
Wash
Die sich durch Zugabe von Hefe an die Würze ergebende Flüssigkeit, die zu einer Art Bier vergärt. Wash hat eine alkoholische Stärke von um 7-9 Vol. %. Er kommt zur Destillation in die Wash Still
Wash Backs
Bezeichnung für große Bottiche, in denen die Gärung stattfindet (Fermenter)
Wash Stills
Bezeichnung für die erste Brennblase (Rohbrand) in Schottland. In der Wash Still wird die Wash destilliert. Es ist der erste von zwei oder drei Destillationen. Dabei wird der Alkoholgehalt der Wash von 7-9 % auf ca. 22-25 % aufkonzentriert. Das Ergebnis des Vorgangs wird Low Wines genannt. Daher spricht man auch von der Low Wines Still.
Whisky
Schreibweise für Whisky in Schottland, Kanada und Japan
Whiskey
Amerikanische und irische Whiskys schreiben sich mi «ey»
Wood Finish
siehe Cask Finishing
Würze
Die süße Flüssigkeit, die sich durch Mischen heißen Wassers mit dem Malzschrot in einem Maischebottich ergibt

Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap | Wanted Whiskys | Whisky Ankauf | Kontakt